Dieser Artikel wird Dir helfen, Dich für richtige Begleitung in der Schwangerschaft zu entscheiden und damit auch die Schwangerschaft, Gebut und das erste Lebensjahr vom Baby als positiv zu erleben!

Ich hole etwas aus: mein zweiter Sohn kam nach der Vorbereitung mit HypnoBirthing sanft zur Welt. Jedoch habe ich mich gegen die Begleitung von Frauen in HypnoBirthing entschieden! Und das war eine richtige Entscheidung, denn heute erlebe ich immer wieder Frauen in den Kursen, die sich nach einer Alternative zu HypnoBirthing auf die Suche machen.

Eine schmerzfreie Geburt: kann sie jede haben?

Happy Birthing Days

Geburtsschmerz ist eines der zentralen Themen bei Happy Birth Day, jedoch wird eine schmerzfreie Geburt niemals in den Mittelpunkt gestellt. Vielmehr wird in den Kursen geübt, wie Frau ihre Schmerschwelle erhöhen und aktiv die Gebärmutterkontraktionen verarbeiten kann. Auch wenn die Geburtswellen sich nicht als komplett schmerzfrei empfinden lassen, können Frauen nach einem Happy Birthing Days Kurs sehr gut mit ihnen umgehen. So wird der Einsatz von chemischen Schmerlinderungs-medikamenten vermieden oder bleibt komplett aus.

HypnoBirthing

Im HypnoBirthing wird eine schmerzfreie Geburt thematisiert. Leider funktioniert das nicht bei jeder Frau und macht ihr teilweise falsche Hoffnungen, was in der Geburt zur Verunsicherung und Enttäuschung führt.

Hat jede Geburt einen bestimmten Verlauf?

Happy Birthing Days

Bei Happy Birthing wird Frau bestärkt, ihren ganz individuellen Weg zu ihrer glücklichen Geburt zu gehen. Denn wir sind alle unterschiedlich wie unsere Babys auch. In Puncto Interventionen wird Frau aufgeklärt welche Vor- und Nachteile diese mit sich bringen und welche sanftere Alternativen es dazu gibt. Paare lernen in den Kursen zwischen wirklich notwendigen Interventionen und Eingriffen nach Schema „F“ zu unterscheiden. Manchmal benötigt Frau eine dezente Einmischung ins Geburtsgeschehen von Außen, damit sie mit mehr Kraft weiter gehen kann. Und das ist vollkommen in Ordnung!

HypnoBirthing

HypnoBirthing steht für eine natürliche Geburt ohne Interventionen (solange es dem Baby gut geht). Es werden im Kurs eine sehr interventionsreiche der komplett natürlichen HypnoBirthing-Geburt gegenübergestellt. Frauen kommen schnell zum Entschluss, dass ihre Geburt ohne Interventionen laufen muss und sind verzweifelt, wenn es bei der Entbindung doch eingegriffen werden muss.

Frauenkreis oder Paarkurs?

Happy Birthing Days

Bei Happy Birthing Days kannst Du Dich zunächst im Frauenkreis mit anderen Schwangeren austauschen. Hier können sehr intime Anliegen angesprochen und behandelt werden. Häufig kommt es dazu, dass Frauen endlich weinen und damit heilen können, wenn sie über schwierige Geburtserfahrungen sprechen. Es gibt nichts rund um Deinen Happy Birth Day, was uns seltsam oder unwichtig vorkommt. Im Anschluss an den Frauenkurs gibt es eine Kurseinheit, die Du gemeinsam mit Deinem Partner/Deiner Partnerin absolvieren kannst. Diese Einheit reicht dem Partner als Vorbereitung vollkommen aus!

HypnoBirthing

HypnoBirthing Kurse werden als Paarkurse angeboten. Im Kurs, in dem ich war, haben hauptsächlich Männer gesprochen, Frauen waren die meiste Zeit still. Ich fand das sehr schade, denn Geburt ist in erster Linie eine Frauenarbeit. Fällt es Dir leicht, in Anwesenheit von fremden Männern über Abläufe in der Geburt zu sprechen? Wenn nicht, komm in unseren Frauenkreis, in dem Du mit all Deinen Ängsten und Erfahrungen respektvoll behandelt wirst!

Am Ende sei noch gesagt, dass wenn die oberen Punkte für Dich nicht viel Bedeutung haben, kann ich Dir den HypnoBirthing durchaus empfehlen!